Prävention und Projekte

Prävention und Projekte

Die Prävention wird unterscheiden in zwei Bereiche:

 

Die Primärprävention - Prävention

Die Prävention von Krebserkrankungen umfasst alle Aktivitäten zur Vermeidung oder Beseitigung von Risikofaktoren vor dem Eintritt einer biologischen Schädigung. Ihr Ziel ist die Verringerung von Neuerkrankungen. Die Primärprävention kann leider nicht vor Krebs bewahren, doch das Risiko zu erkranken kann dadurch deutlich gesenkt werden.

 

Die Sekundärprävention - Früherkennung

Bei der Heilung von Krebserkrankungen spielt ihre Erkennung in einem frühen Stadium eine wichtige Rolle. Deutschland bietet eines der umfangreichsten Vorsorge-Programme an.
Die Sekundärprävention bezeichnet alle Maßnahmen zur Entdeckung früher Krankheitsstadien. Regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen werden dringend empfohlen und sind im Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen enthalten.